Positives MPU-Gutachten kaufen: Kann das legal sein?

Kann man die MPU kaufen?

Angebote, die MPU zu kaufen, sind nicht seriös.

Angebote, die MPU zu kaufen, sind nicht seriös.

Die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) ist für all diejenigen Kraftfahrer vorgesehen, an deren Fahreignung die Fahrerlaubnisbehörde zweifelt. In der Regel fand zuvor ein Entzug vom Führerschein statt, weil Betroffene entweder durch verschiedene Verkehrsverstöße acht Punkte in Flensburg gesammelt haben oder wegen Alkohol oder Drogen am Steuer auffällig geworden sind.

Nun stellt der Verlust der Fahrerlaubnis viele Betroffene vor ein großes Problem. Immerhin wird die individuelle Mobilität enorm eingeschränkt. Strecken, die früher einfach mit dem PKW absolviert worden sind, müssen jetzt umständlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bestritten werden.

Wer eine MPU-Anordnung erhalten hat, muss den ungeliebten Test über sich ergehen lassen, denn ohne positives Gutachten gibt es den Führerschein nicht zurück.

Die Prüfung ist allerdings nicht gerade günstig. Mit rund 400 Euro allein für die Untersuchung, müssen Betroffene viel Geld einkalkulieren. Mit MPU-Vorbereitung und Abstinenznachweisen kann die Gesamtsumme schon vierstellig werden. Außerdem gibt es eine hohe Durchfallquote bei der MPU, weshalb viele den Test wiederholen müssen.

Wer bereits mehrfach durch die MPU gefallen ist, fragt sich natürlich, ob die Untersuchung irgendwie umgangen werden kann. Um dieses Bedürfnis zu befriedigen, wurden in den letzten Jahren verschiedene Websites gestartet, auf denen Interessierte eine positive MPU kaufen können. Angeblich erhalten sie anschließend den Führerschein ohne MPU zurück. Doch was ist von solchen Angeboten zu halten?

MPU kaufen: Ein großer Schwindel

Der Ablauf ist denkbar einfach. Sie können wie in einem Online-Shop ein Formular ausfüllen und dann Geld überweisen. Im Gegenzug erhalten Sie ein angeblich gültiges, positives MPU-Gutachten. Kaufen tun Sie aber in Wirklichkeit eine Fälschung, welche Ihnen große Probleme machen kann.

Dass dieses Prinzip nicht funktionieren kann, liegt eigentlich klar auf der Hand. Die MPU ist eine deutsche Institution. Nur von zertifizierten Begutachtungsstellen für Fahreignung (BfF) kann sie durchgeführt werden.

Bevor Sie die MPU absolvieren können, müssen Sie zudem der Behörde mitteilen, bei welcher BfF die Untersuchung durchgeführt wird. Im Anschluss tritt die Fahrerlaubnisbehörde mit der MPU-Begutachtungsstelle bzw. den Gutachtern in Kontakt und übermittelt ihre Fragestellung bezüglich Ihrer Fahreignung. Ohne diesen Schritt wird das Gutachten von der Behörde in der Regel nicht akzeptiert.

Positive MPU: Das Gutachten im Ausland kaufen?

Sie können ein MPU-Gutachten nicht einfach kaufen.

Sie können ein MPU-Gutachten nicht einfach kaufen.

Häufig gibt es im Ausland nicht so strenge Regelungen wie in der deutschen Bürokratie. Bis vor einigen Jahren war es noch möglich, durch den Erwerb eines ausländischen EU-Führerscheins die MPU zu umgehen.

Das führte zu einem regelrechten Führerscheintourismus vornehmlich in die osteuropäischen Nachbarstaaten. Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) setzte dem aber ein Ende.

Damit eine ausländische Fahrerlaubnis in Deutschland akzeptiert wird, muss der Hauptwohnsitz dauerhaft (mind. sechs Monate) im entsprechenden Land gelegen haben. Ist dies nicht der Fall, ist der Führerschein nicht gültig.

Unsere Nachbarländer bieten darüber hinaus auch der MPU ähnliche Untersuchungen an. Im Internet tummeln sich dubiose Anbieter, bei denen ein positives MPU-Gutachten im Ausland (z. B. Tschechien) gekauft werden kann. Solchen Angeboten kann aber nicht getraut werden, denn selbst wenn Betroffene den Test im Ausland absolvieren, bedeutet das nicht, dass in Deutschland die Wiedererteilung vom Führerschein ansteht.

Dabei kann eine solche „ausländische MPU“ durchaus gültig sein – allerdings nur im entsprechenden Land. Oftmals sind solche Angebote aber nicht nur unseriös, sondern auch kriminell. Ihnen wird zwar versprochen, dass Sie die MPU kaufen können, aber für Ihr Geld erhalten Sie nichts im Gegenzug.

MPU kaufen: Falsches Gutachten abgeben

Geben Sie bei der Führerscheinbehörde eine falsche bzw. gefälschte MPU ab, kann dies schwere Folgen haben. Hierbei handelt es sich um Urkundenfälschung, was eine Straftat darstellt. Ihren Führerschein erhalten Sie so nicht schneller wieder.

Proben für die MPU kaufen – legal ist das nicht

Wer wegen Alkohol oder Drogen zum Idiotentest muss, kommt meist nicht drum herum, einen Abstinenznachweis zu erbringen. Für die Laboruntersuchungen werden in der Regel Proben von Haar oder Urin genommen.

Im Internet lassen sich Unternehmen finden, welche entsprechende Proben gegen Geld zur Verfügung stellen. Allerdings ist auch dieser Betrugsversuch in Deutschland eher vergeblich. Die MPU-Ärzte achten sehr genau darauf, dass die Proben auch von der betroffenen Person stammen. Spätestens der Bluttest würde aber zeigen, dass etwas mit den Proben nicht stimmt.

Fazit: Im Internet ist es zwar möglich, die MPU zu kaufen, allerdings wird Sie das Ihrem Führerschein kein Stück näher bringen. Vielmehr besteht die Gefahr, dass Sie sich strafbar machen. Die MPU in Deutschland lässt sich nicht einfach umgehen. Daher sollten Sie besser in eine gute MPU-Vorbereitung investieren und das Gutachten auf legalem Weg bestehen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (61 Bewertungen, Durchschnitt: 4,62 von 5)
Loading...

2 Gedanken zu „Positives MPU-Gutachten kaufen: Kann das legal sein?

  1. Hallo bin bei der mpu schon 3mal druch gefallen und habe nur Blitz Punkte eine Frage können sie mir helfen mit dem Führerschein den ein gutes gut achten das ich wieder fahren darf beruflich Gruß Hartmut m.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.