Fahrverbot: Mit Anhänger die Geschwindigkeit überschritten

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?

Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.

Hier kostenlos prüfen →

Welche Höchstgeschwindigkeit gilt für einen PKW mit Anhänger?

Viele Kraftfahrer wissen nicht, dass mit einem Anhänger die Geschwindigkeit schneller überschritten wird.

Viele Kraftfahrer wissen nicht, dass mit einem Anhänger die Geschwindigkeit schneller überschritten wird.

Ein Anhänger ist äußerst praktisch. Ist der Kofferraum zu klein oder müssen besonders sperrige Gegenstände transportiert werden, bietet ein Hänger am PKW häufig Abhilfe. Auf dem Markt gibt es die unterschiedlichsten Modelle. Je nach Einsatzzweck können Kipper, Hochlader, Tieflader, Pferde- oder Bootsanhänger zum Einsatz kommen.

Mittels Anhängerkupplung kann der Anhänger meist problemlos an ein Fahrzeug gekoppelt werden. Wie schwer die Zuladung sein darf, hängt letztlich vom spezifischen Modell ab. Beachtet werden sollte daher stets das zulässige Gesamtgewicht eines Anhängers und die Anhängelast bem Zugfahrzeug. Entscheidend ist zudem, welchen Führerschein Sie haben. Je nach Führerscheinklasse gelten besondere Regelungen, wenn Sie mit einem Anhänger fahren.

Auto mit Anhänger: Welchen Führerschein benötigen Sie?

  • B-Führerschein: Das Zugfahrzeug sollte das zulässige Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen nicht überschreiten. Das Gewicht des Anhängers darf maximal 750 kg betragen bzw. bei schwereren Anhängern muss das Gespann unter 3,5 Tonnen liegen. Entscheidend ist stets die zulässige Gesamtmasse von Zugfahrzeug und Anhänger.
  • B96-Führerschein: Gespann darf nicht schwerer als 4250 kg sein.
  • BE-Führerschein: Anhänger darf die zulässige Gesamtmasse von 3,5 Tonnen nicht überschreiten.

Was ist die Anhängelast?

Anders als das zulässige Gesamtgewicht beschreibt die Anhängelast des Zugfahrzeugs nicht, wie schwer ein Fahrzeug bzw. eine Fahrzeugkombination sein darf, sondern welches Gewicht von dem Zugfahrzeug maximal gezogen werden darf. Entscheidend ist also das tatsächliche Gewicht des Anhängers inklusive Transportgut, mit dem Sie fahren wollen.

Die Höchstgeschwindigkeit mit einem Anhänger ist im § 3 Straßenverkehrsordnung (StVO) festgeschrieben. Innerhalb geschlossener Ortschaften dürfen PKW mit Anhänger eine Geschwindigkeit von 50 km/h nicht überschreiten. Außerorts beträgt die Geschwindigkeit maximal 80 km/h. Dieses Limit gilt auch auf Autobahnen. Es geht aber auch mit höherer Geschwindigkeit. Anhänger, die eine Tempo 100-Plakette haben, dürfen bis zu 100 km/h fahren. Wie schnell Sie mit dem Anhänger fahren dürfen, ist also vom Vorhandensein einer solchen Plakette abhängig. Wenn Sie kein Fahrverbot antreten wollen, sollten Sie vor Fahrtbeginn genau prüfen, wie schnell Sie fahren dürfen. Entscheidend sind auch die Eigenschaften des Zugfahrzeugs.

Tempo 100-Plakette

Gemäß § 3 StVO sind 80 km/h die maximale Geschwindigkeit für einen Anhänger. Es gibt aber eine Ausnahme. Hat der Hänger eine Tempo 100-Plakette, beträgt die Höchstgeschwindigkeit 100 km/h. Dazu müssen Sie den PKW-Anhänger aber entsprechend anmelden.

Erfüllt Ihr Anhänger die technischen Voraussetzungen für die Plakette?

  • Ist das Auto ABS-ausgestattet?
  • Beträgt die zulässige Gesamtmasse des Autos maximal 3,5 Tonnen?
  • Ist der Anhänger für eine Geschwindigkeit von 100 km/h geeignet?
  • Sind die Anhängerreifen für 120 km/h ausgelegt und besitzen sie wenigstens den Geschwindigkeitsindex L?
  • Sind die Reifen des Anhängers jünger als sechs Jahre?

Unterscheidung zwischen innerorts und außerorts im Bußgeldkatalog

Die Geschwindigkeit sollte mit Anhänger nicht überschritten werden.

Die Geschwindigkeit sollte mit Anhänger nicht überschritten werden.

Das Strafmaß, wenn mit dem Anhänger die Geschwindigkeit überschritten wird, ist abhängig vom Ort des Verstoßes. Innerhalb geschlossener Ortschaften fallen die Strafen schwerer aus, weil hier das Risiko eines schweren Unfalls deutlich höher ist als auf der Land- oder Bundesstraße. Der Bußgeldkatalog für PKW mit Anhänger orientiert sich weitgehend an der Bußgeldtabelle für Geschwindigkeitsverstöße mit einem LKW.

Wer mit einem Anhänger zu schnell unterwegs ist, muss mit empfindlichen Strafen rechnen. Viele Kfz-Fahrer vergessen leicht, dass für sie mit einem Anhänger andere Geschwindigkeitsbeschränkungen gelten. Das kann zum Teil verheerend sein, denn Verstöße, die bei einer reinen Autofahrt nur ein Verwarngeld bedeuten würden, führen mit Anhänger bereits zu hohen Bußgeldern und Punkten. Ein Fahrverbot wird ebenfalls schneller verhängt.

Bußgeldkatalog: Höchstgeschwindigkeit mit Anhänger überschritten

Geschwindigkeitsüberschreitung mit Anhänger außerortsBußgeldPunkteFahrverbot
bis 10 km/h15 €
11 bis 15 km/h25 €
16 bis 20 km/h70 €1 Punkt
21 bis 25 km/h80 €1 Punkt
26 bis 30 km/h95 €1 Punkt
31 bis 40 km/h160 €2 Punkte1 Monat
41 bis 50 km/h240 €2 Punkte1 Monat
51 bis 60 km/h440 €2 Punkte2 Monate
über 60 km/h600 €2 Punkte3 Monate
Geschwindigkeitsüberschreitung mit Anhänger innerortsBußgeldPunkteFahrverbot
bis 10 km/h20 €
11 bis 15 km/h30 €
16 bis 20 km/h80 €1 Punkt
21 bis 25 km/h95 €1 Punkt
26 bis 30 km/h140 €2 Punkte1 Monat
31 bis 40 km/h200 €2 Punkte1 Monat
41 bis 50 km/h280 €2 Punkte2 Monate
51 bis 60 km/h480 €2 Punkte3 Monate
über 60 km/h680 €2 Punkte3 Monate

Ab wann gibt es ein Fahrverbot wegen erhöhter Geschwindigkeit mit Anhänger?

Außerhalb geschlossener Ortschaften gibt es ein Fahrverbot für PKW mit Anhänger ab einer Geschwindigkeit von 31 km/h zu viel. Innerorts wird es bereits ab 26 km/h vergeben. Überschreiten Sie mit einem Anhänger die Geschwindigkeit auf der Autobahn, bedeutet dies nicht zwingend, dass Sie nach dem Bußgeldkatalog für Verstöße außerorts bestraft werden. Autobahnen können auch durch eine geschlossene Ortschaft führen. Bei einer Geschwindigkeitsübertretung erhalten Sie also das Fahrverbot schon mit einer geringeren Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?

Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.

Hier kostenlos prüfen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.